Chronik - BW Obersorpe - Die Macht von der Sorpe

SV DJK Blau-Weiß Obersorpe
Unsere Heimat, Unsere Liebe - In den Farben Blau und Weiß
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik

Gründungsjahr 1933


Bereits im Jahre 1933 gründeten die Vorfahren der heutigen Bewohner des oberen Sorpetals den Sportverein „Blau Weiß Obersorpe“.
Der Fußball rollte zwar schon länger, allerdings unter der Leitung des damaligen Jungmännervereins.
Aus diesem Verein ging die DJK Obersorpe hervor, die offiziell auf Beschluss des Jungmännervereins am 22.01.1933 gegründet wurde.

Höhepunkte der Vereinsgeschichte:

• 1959 - Aufstieg in die DJK Bezirksklasse
• 1962 - Der heutige Sportplatz wurde oberhalb des Alten erbaut (auf dem alten stand ein Strommasten mitten auf dem Spielfeld)
• 1968 - Anschluss an den Westdeutschen Fußballverband
• 1973/74 - Kreismeister 3. Kreisliga
• 1974 - Bau einer Umkleidehütte am Sportplatz
• 1990/91 - Aufstieg in die 2. Kreisliga
• 1997/98 - Aufstieg in die 2. Kreisliga
• 2001 - Erweiterung des Sportheims mit Toiletten- und Duschanlage
• 2003 - Einzigartiger Wanderpokal für das Hobbyturnier wird gebaut
• 2005 - Kreismeister 3. Kreisliga und Aufstieg in die 2. Kreisliga
• 2016 - Meister Hochsauerlandkreis - Kreisliga C West und Aufstieg in die B-Kreisliga West nach nur einem Jahr


Heute spielt eine eigene Seniorenmannschaft in der B-Kreisliga Meschede. Der Spielbetrieb kann aber nur aufrecht erhalten werden, weil Spieler aus den umliegenden Ortschaften in Obersorpe spielen. Der Großteil dieser Spieler kommt aus Schmallenberg sowie Milchenbach, Bad Fredeburg, Oberkirchen und Niedersorpe. Ein Anzugsmagnet für diese auswärtigen Akteure ist neben der guten Stimmung und der Kameradschaft, der besonders gut gepflegte Rasenplatz. Dieser wird zwei bis drei Mal pro Woche gemäht, so dass sogar einige Vereine aus dem Mescheder Raum regelmäßig ihre Saisonvorbereitungslager in Obersorpe durchführen.
Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü